zur Person:

Mayjia Gille: aufgewachsen in Leipzig, Berlin und München, Studium & Ausbildungen in  München, Berlin, Heidelberg, lebt sie 2007 in Leipzig und seit 2020 teilweise auch in Hamburg. Sie ist Schauspielerin, Musikerin, Moderatorin, Autorin (Lyrik und Prosa),und Bildende Künstlerin. Ebenso ist M Gille als Dozentin für interpersonale Kommunikation, Kulturwandel und Präsentation tätig ( u.a. Uni Hannover) .  literarische Veröffentlichungen unter anderem: ERATA VERLAG : 2015 Debüt – Gedichtband “Seit Tagen warte ich in den Sarottihöfen”, 2020 “Kurznachricht um Acht” , Theaterstücke : “NIGHTCRUISE”, “MEIN HAMLET” ( Mittelsächisches Theater Freiberg) Libretto zu „ liebe will einfach sein “ (Theaterstück über Rainer Maria Rilke und Lou Andreas Salomé)

Presse (Rezension des WDR)

Aktuelle Lyrik
“Ich werde die Nacht für dich finster machen” von Mayjia Gille
Mayjia Gille ist Sängerin, Talkshow-Moderatorin, Schauspielerin, Malerin und
Lyrikerin. “Kurznachricht um acht” ist Ihr zweites Werk mit Gedichten und
dieses Jahr erschienen.
Die in Eilenburg in der Nähe von Leipzig geborene Mayjia Gille hat 2016
ihren ersten Gedichtband veröffentlicht mit dem schönen Titel “Seit Tagen
warte ich in den Sarottihöfen” und war jahrelang unterwegs mit einer
Vertonung von Rilke-Gedichten, was ihr einige Popularität verschafft hat.
Lyrik zu verfassen ist also nicht nur eine Nebentätigkeit, die sie ausführt,
wenn sie mal nicht auf der Bühne steht oder vor Kamera. Und das kann sie
beweisen.
Mayjia Gille schreibt Gedichte, wie man sie selten zu lesen bekommt.
“Kurznachricht um acht” birgt auf 120 Seiten Liebesgedichte, die alles
mögliche in Verse packt, was mit dem starken Gefühl zusammenhängt, das
wir empfinden, wenn wir eine tiefe und innige Verbundenheit zu einer Person
verspüren. “Behandle mich nicht wie eine Episode”, “Als du dort am Aufzug
standest”, “Du sprichst wieder” oder “Ich bringe die Zugführer um den
Verstand” – die Gedichte von Mayjia Gille sind von der Leichtigkeit, die jedes
Verliebtsein bergen sollte.
Mayjia Gille setzt Sprache einfach und schnörkellos ein, um auf den Punkt zu
kommen. Sie verschont uns mit Wortneuschöpfungen, die mit aller Macht
erzwungen sind und den Leser stirnrunzelnd zurücklassen. Mayjia Gille
bedient sich fröhlich aus dem großen, schon vorhandenen Reservoir an
erprobten und verlässlichen Wörtern, die das ausdrücken, was sie sagen will.
Ihre Gedichte sind gleichsam gute Songs.
Mayjia Gille ist eine exzellente Lyrikerin mit einer feinen Bildersprache, die
jederzeit verständlich rüber kommt. Hoffentlich kriegen wir davon noch sehr
viel mehr zu hören.
Eine Rezension von Matthias Ehlers
Literaturangaben:Mayjia Gille: Kurznachricht um acht. Gedichte
Leipziger Literaturverlag, 120 Seiten, 16,95 Euro
Stand: 31.07.2020, 12:40

 interview mit finntasic 2020: 

Deutsch-Finnische Lyrik trifft Elektro-Pop und Jazz – MAYJIA und das „Rakkauslaulu“ Musikprojekt

Diskografie

NEWS

 

Musikprojekt EISVOGEL:

“MAN OF THE CLOUDS” das aktuelle Video:

www.eisvogelsound.de

ELEKTROJAZZPOEM BY MAYJIA & MAXIMEDES